Sei im Kaufrausch und tue Gutes!

custom-sm

„The more you buy, the more you save!“, quäkt es jeden Morgen aus dem Autoradio. Und wir sparen, wo wir können: Mittlerweile haben wir schon einen ganzen Blumenstrauß an Kundenkärtchen am Schlüsselbund baumeln! Christian sagt, Amerika ist ein Land, in dem man sich arm sparen kann! Zugegeben, Geld ausgeben wird einem hier ziemlich einfach gemacht: Ein paar frische Zutaten fürs Abendessen, ein neues Duschbad und die Halloween-Deko, die mir so gut gefiel – mit 100 Bucks ($) bist du dabei… Dabei reicht das Einkaufserlebnis vom dutzendfachen öden Ausfallstraßen-Shoppingcenter, über das klopsige Navy-Exchange-Warenhaus (NEX) on base (hier sparen Militärangehörige und Markenkleidung ist günstig) bis hin zum McArthur-Center im Stadtzentrum von Norfolk, einer riesigen Shopping Mall mit Starbucks unterm Glasdach, gläsernen Aufzügen und – damit auch der Gang zur Toilette zum Erlebnis wird – plüschbestuhlter Ladies Lounge in piekfeinen Geschäften.

thrift-sm

Eine unförmige Person im Matratzenkostüm, die an der Straße zu mir hinüberwinkt, erinnert mich an das neueste Supersonderangebot und ich bin schon fast überzeugt, dass unsere Matratzen nun wirklich mal ersetzt gehören! Trotzdem finde ich, dass die Errungenschaft aus der Zeit unseres Zusammenziehens es durchaus noch ein paar Jahre tut… Doch wenn ich bei Farm Fresh einkaufen gehe (einer Art Mischung aus Bio Company und gut sortiertem Edeka), dann bekommt unsere Schule jedesmal vom Kaufumsatz eine Spende. Wenn mir ein Stuhl für den Esstisch fehlt, dann kann ich für kleines Geld durchaus eine Rarität bei den sogenannten Thrift-Stores finden. Hier gibt man gebrauchte Kleidung, Hausrat, Bücher oder Jane-Fonda-Fitness-VHS-Kassetten als Spende ab und der Verkaufserlös kommt gemeinnützigen Zwecken zugute, wie dem CHKD, dem Children’s Hospital of the Kings Daughters. Und während ich in Berlin seufzend vorm Schaufenster stehe, weil ich sie mir nie, niemals im Leben werde leisten können: Meine Traum-Manolo-Blaniks finde ich vielleicht in der 21st Street in Norfolk. Hier in Ghent kann man neben einer Reihe von Designer-Consignment-Stores (Second- Hand-Läden) und Vintagegeschäften auch durch kleine Musikstores und eine Comicbuchhandlung stöbern. Na also :-)!

bag-sw-sm
Kommt alles in die (Papier-) Tüte!

2 Gedanken zu „Sei im Kaufrausch und tue Gutes!“

  1. Liebe Kampmanns 😉 wir haben es jetzt auch geschafft uns anzumelden.
    Super wie du alles beschreibst, dass alles zu lesen macht uns wirklich viel Freude.
    LG Stefan, Sylke und Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.