Anders…

Ich gebe zu, dass ich – nicht selten damit hadernd, dass sich meine 30er Jahre nun langsam aber sicher dem Ende nähern :-(- doch meistens ganz froh bin, dass wochenendliche Ausflüge zu Kinder-Tanzauftritten der Vergangenheit angehören :-)! Neulich waren Marta und ich jedoch zu einer Tanz-Performance ihrer Schulfreundin eingeladen – ein Erlebnis, das mich – amerikanischer hätte es kaum sein können – ziemlich beschäftigt hat! Marta und ich waren so ziemlich die einzigen Gäste, die nicht schwarz waren – ein Fakt, den ich eigenartig beruhigend fand – warum sollen wir nicht auch einmal in der „Minderheit“ sein, wo es doch sonst in unseren Kreisen meist andersrum ist?

„Anders…“ weiterlesen

America, bittersweet

Es ist fast schmerzhaft zuzugeben, wie schnell man bereit ist zu vergessen – nein, nicht vergessen, aber zumindest einen Schleier über zur „Normalität“ gewordene schreckliche Ereignisse zu legen und sich anderem zuzuwenden… Am Freitag hat es hier bei uns, genau genommen in der Stadtverwaltung von Virginia Beach, eine Massenschießerei gegeben, bei der 12 Menschen gestorben sind. Es hat für nationale und internationale Schlagzeilen gesorgt und die Gemeinde steht unter Schock. Morgen soll auch in den Schulen in Norfolk aus Solidarität Blau getragen werden.

„America, bittersweet“ weiterlesen